Wir liefern uneingeschränkt in Zeiten von Corona!

Trapezblech Maße: Ermittlung der Deckbreite von Profilblech

10.03.2017 10:38

Wie viele Platten benötige ich für mein Bauvorhaben?

Nachfolgend ein paar Tipps und Hinweise zur Berechnung der Deckbreiten von Profilblechen

Bei der Verlegung von Profiltafeln ist zwischen der Gesamtbreite sowie der Deckbreite zu unterscheiden. Die Gesamtbreite bezeichnet die komplette Breite einer Profilplatte. Die Deckbreite ist die Breite die dann hinzukommt, wenn die Platte in der 1. Welle überlappend montiert wird.

Zum Verständnis haben wir eine passende Grafik dazu erstellt:

Ermittlung / Berechnung Deckbreite von überlappenden Profilen

20/138 Trapezblech Maße

1. Platte Plattenbreite + 2. Platte Deckbreite + 3. Platte Deckbreite = Gesamtbreite

Beispiel: Profil 20/138
Plattenbreite: 1,135 m
Deckbreite: 1,100 m

1,135 + 1,1 + 1,1 = 3,335 m Gesamtbreite

Mit drei Platten des Profil 20/138 können maximal 3,35 m Gesamtbreite gedeckt werden, wenn jeweils 1 Welle überlappt.

Ist das einzudeckende Dach schmaler, so können auch mehrere Wellen überlappend montiert werden. So kann das Blech, ohne es zuzuschneiden an die Dachbreite angepasst werden:

Ermittlung / Berechnung Deckbreite von überlappenden Profilen

20/138 Trapezblech Maße - doppelte Überlappung

1. Platte Plattenbreite + 2. Platte Deckbreite + 3. Platte Deckbreite - Wellenbreite = Gesamtbreite

Beispiel: Profil 20/138
Plattenbreite: 1,135 m
Deckbreite: 1,100 m
Wellenbreite: 0,138m

1,135 + 1,1 + 1,1 - 0,138 = 3,197 m Gesamtbreite

Diese Website benutzt Cookies, um die Funktionalität unserer Webseite und das Benutzen dieser Webseite laufend zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

akzeptieren