Anleitung zur Befestigung von Trapezblech / Profilblech 19.05.2015 12:01

Anleitung und Tipps zur Befestigung von verzinkten Stahl Trapezblech / Profilblech

Heimwerker die das 1. Mal ein Trapezblech verlegen wollen sollten einiges beachten um keine folgenschweren Fehler zu begehen. Nachfolgend einige wichtige Tips und Hinweise. Komplette Montageanleitungen liegen unseren Lieferungen bei. Diese müssen vor der Montage ausführlich gelesen und beachtet werden ! Hier kommen Sie zur ausführlichen >> Montageanleitung für Trapezbleche <<

Vor der Montage:

  • Vor der Montage sollte geklärt werden ob behördliche Genehmigungen notwendig sind. Informationen finden Sie bei der für Sie zuständigen Behörde.
  • Prüfen Sie ob die Latten- bzw. Unterstützungsabstand ausreichend bemessen sind. Informationen zu den benötigten Unterkonstruktionsabständen können Sie den Belastungstabellen entnehmen. Die Belastungstabellen finden Sie bei allen unseren güteüberwachten Profilblechen in der Artikelbeschreibung. ( Gilt NICHT für 2. Wahl bzw. Sonderposten !)
  • Achten Sie auf eine Dachneigung von mind. 10 Grad um einen ausreichenden Wasserablauf zu gewährleisten.
  • Prüfen Sie das Dach auf Maßgenauigkeit indem Sie jeweils in beide Richtungen Diagonal messen. Eine Maßdifferenz von 20mm können Sie mit Ortgangwinkel ausgleichen. Bei größeren Differenzen empfehlen wir

Verlegung und Montage von Trapez- bzw. Profilblech

  • Profilbleche im Trausbereich ausrichten, z.B. mit Richtschnur
  • Montagerichtung nach der Haupt-Windrichtung auswählen.
  • Die Antikapillarrille liegt IMMER unter dem zu überlappenden Blech. Sie sorgt dafür dass ggf. eintretendes Wasser ablaufen kann ohne zu tropfen.
  • Die Verschraubung erfolgt mit kurzen Bohrschrauben im Wellental oder mit entsprechend langen schrauben Kalotten auf der Hochsicke.
  • Dort, wo die Profilbleche übereinander liegen (Überlappung) werden meist mit einer 20mm Bohrschraube die beiden Bleche miteinander verschraubt. Diese verschraubung hat keine Verbindung zur Unterkonstruktion.
  • Nach der Verschraubung unbedingt die Bohrspäne vom Dach entfernen da sich dort sonst Rostflecken bilden können.
  • Zuschnitte bzw. Schrägschnitte können mit einem Blechknabber, Nibbler, Stichsäge mit Metallblatt oder Kreissäge mit geignetem Blatt erfolgen.
  • AUF KEINEN FALL DÜRFEN STAHL PROFILBLECHE MIT DER FLEX GESCHNITTEN WERDEN!

Hinweis: Diese Hinweise sind Epfehlungen aufgrund jahrelanger Erfahrung, jedoch trägt die  Verantwortung für die Ausführung und Konstruktion der ausführende UNternehmer bzw. Bauherr. Keine Garantie oder Gewährleistung bzw. Haftung! Im Zweifelsfall sollten Sie einen erfahren Handwerksbetrieb zu Rate ziehen !